Kategorien

Yongnuo YN568EX III Master E-TTL-Blitzgerät für Canon EOS DSLR

  • Leitzahl 58
  • Mehrere Blitz- und Slave-Modi, Blitzverhältnissteuerung
  • High Speed Synchronisation HSS, Synchronisation auf den 2. Verschlussvorhang
  • Wiederaufladezeit circa 2 Sekunden
  • Als Master- und Slave-Blitz einsetzbar


Art.-Nr.: BLI-3533
sofort lieferbar Wenig Lagerbestand Lieferzeit: 1-2 Werktage*
Expressversand 1 Werktag*



Yongnuo YN568EX III E-TTL – als Master- und Slave-Blitz einsetzbar

Der Yongnuo YN568EX III ist ein E-TTL-kompatibler Aufsteckblitz für Canon EOS DSLR-Kameras und eignet sich ideal für Strobisten. Über seine Infrarot-Fotozelle steuert er als Master verschiedene Slave-Blitze an oder er lässt sich als Slave von einer Master-Einheit entfesselt von der Kamera auslösen. Für die Integration in größere Blitzsettings bietet der YN568EX III drei Kanäle und vier Gruppen an.

Als Master-Blitz zündet der YN568EX III Yongnuo (außer YN585EX) und Canon EX Blitzgeräte. Als Slave-Blitz lässt er sich über die Master-Blitzgeräte Yongnuo YN600EX-RT II, YN568EX II, YN568EX III C, Canon 600EX(II)-RT und 580EX II sowie Nikon SB-910 / 900 / 800 / 700 auslösen. Zusätzlich reagiert das YN568EX III Speedlite auf die Lichtsignale von eingebauten Blitzgeräten von Nikon und Canon EOS-Kameras (7D / 60D / 600D).

Für den Slave-Betrieb stehen vier Auslösemodi zur Auswahl: Mit den Betriebsarten „Sc“ und „Sn“ passen Sie den Blitz an die eingesetzte Master-Einheit (Canon oder Nikon) an. In beiden Modi steuert die Master-Einheit den Blitzmodus und die Leistungsabgabe des Slaves.

Die beiden Slave-Modi „S1“ und „S2“ eignen sich für den manuellen und für den TTL-gesteuerten Slave-Blitzbetrieb. Im „S1“-Modus blitzt der YN568EX III immer mit, wenn der Master-Blitz zündet. Im „S2“-Modus ignoriert der YN568EX II den von einem TTL-Blitz ausgestrahlten Vorblitz und löst erst mit dem zweiten Blitz aus.

Spezialfunktionen für besondere Aufgaben

Für das Einfrieren von Bewegungen, das Blitzen mit offener Blende zur Gestaltung der Schärfentiefe und das Aufhellblitzen gegen die Sonne unterstützt der YN568EX III die High Speed Synchronisation HSS mit kompatiblen Canon Kameras. In dieser Betriebsart gibt das Blitzgerät eine Art „Dauerlicht“ ab, indem es mehrere Blitze hintereinander (Stroboskop-Effekt) zündet. Abhängig von der eingesetzten Kamera stehen mit HSS Verschlusszeiten bis zu 1/8000 Sekunde zur Verfügung.

Die Synchronisation auf den zweiten Verschlussvorhang (kompatible Canon Kamera vorausgesetzt) löst den Blitz zum Ende der Belichtung aus und erzeugt verwischte Streifen hinter einem sich bewegenden Objekt.

Attraktive Basisausstattung

Zur Basisausstattung des YN568EX III gehören die Blitzbetriebs-Modi E-TTL, Manuell und Multi (Stroboskop). Im E-TTL-Modus steuert die Kamera automatisch die korrekte Blitzbelichtung. Dazu löst sie einen Vorblitz aus und berücksichtigt das vom Motiv reflektierte Blitzlicht für die automatische Bestimmung der Blitzbelichtung.

Für die manuelle Korrektur der E-TTL-Steuerung steht die Blitzbelichtungskorrektur FEC zur Verfügung. Sie umfasst den Bereich von minus drei bis plus drei EV und ist in 1/3-Schritten einstellbar. Ergänzend bietet der Blitz die Blitzbelichtungsreihenautomatik FEB (Flash Exposure Bracketing) und arbeitet mit der Blitzmesswertspeicherung FE Lock (Flash Exposure Lock) der Kamera zusammen.

Die Blitzbelichtungsreihenautomatik nimmt hintereinander drei geblitzte Bilder auf, wobei sie ein Bild normal und die beiden anderen leicht über- beziehungsweise unterbelichtet. Die Blitzmesswertspeicherung hilft bei der Abstimmung der Blitzbelichtung auf ein nicht in der Bildmitte liegendes Motiv.

Im manuellen Modus stellen Sie die gewünschte Blitzleistung im Bereich von 1/1 bis 1/128 in 1/3-Schritten ein. Mit der Multi-Funktion (Stroboskop) halten Sie Bewegungsabläufe in einer Aufnahme fest fest. Der YN568EX III feuert im Stroboskop-Modus hintereinander eine Reihe von Blitzen auf das sich vor einem dunklen Hintergrund befindende Motiv.

Wenn Sie den YN568EX III als Master für die Steuerung diverser Slave-Blitze nutzen, lässt sich die gesamte Blitzlichtmenge über die Blitzverhältnissteuerung (Ratio) auf die einzelnen Slaves aufteilen. Auf diese Art erzielen Sie eine gezielte Ausleuchtung von Motiv und Hintergrund.

Dank Leitzahl 58 verfügt das Speedlite über genügend Power, um gegen die Sonne anzublitzen. Die kürzeste Wiederaufladezeit bei maximaler Leistungsabgabe hat sich gegenüber dem Vorgänger-Modell um eine Sekunde verringert und liegt jetzt bei circa zwei Sekunden. Der YN586EX III unterstützt darüber hinaus die Serienbildfunktion Ihrer Kamera.

Zur weiteren Ausstattung des YN568EX III gehören der horizontal und vertikal verstellbare Blitzkopf mit integrierter Weitwinkel-Streuscheibe und Reflektorkarte und der im Bereich von 24 bis 105 Millimeter automatisch oder manuell einstellbare Zoomreflektor.

Das YN685 E-TTL Blitzgerät ist mit einem Einstelllicht ausgestattet, das circa eine Sekunde lang mehrere stroboskopartige Blitze aussendet und Ihnen kurz die zu erwartende Ausleuchtung des Motivs anzeigt.

Die gewünschten Einstellungen nehmen Sie über vier Funktionstasten und eine als Steuerkreuz ausgelegte Kombi-Taste vor. Für die visuelle Kontrolle steht ein übersichtliches LCD-Display bereit. Mit E-TTL-kompatiblen Canon DSLR-Kameras steuern Sie viele Blitzfunktionen komfortabel direkt über das Kameramenü. Verschiedene Individualfunktionen erlauben die Anpassung der Blitzgeräte-Funktionen an Ihre persönliche Arbeitsweise.

Für die Firmware-Aktualisierung verfügt der Yongnuo YN568EX III über einen mini USB-Anschluss. Die aktuelle Software finden Sie auf der Yongnuo Webseite.

Kompatibilität im Master-Betrieb: Yongnuo Blitzgeräte (außer YN568EX), Canon EX Blitzgeräte

Kompatibilität im Slave-Betrieb: Yongnuo YN600EX-RT II / YN568EX II / YN568EX III C, Canon 600EX(II)-RT / 580EX II und Nikon SB-910 / 900 / 800 / 700, integrierte Blitzgeräte von Nikon Kameras und Canon EOS-Modellen 7D / 60D / 600D

Alle Vorteile auf einen Blick:

  • Für Canon EOS DSLR-Kameras
  • Als Master mit Yongnuo und Canon Blitzgeräten einsetzbar
  • Als Slave mit Yongnuo, Canon und Nikon Blitzgeräten einsetzbar
  • Leitzahl 58
  • Manuelle oder automatische Leistungsregelung (E-TTL)
  • Multi-/Stroboskop-Funktion
  • Blitzbelichtungskorrektur, Blitzbelichtungsreihenautomatik, Blitzmesswertspeicherung
  • High Speed Synchronisation und Synchronisation auf den zweiten Verschlussvorhang
  • Blitzverhältnissteuerung
  • Automatischer Zoomreflektor (24 bis 105 Millimeter)
  • Kürzeste Wiederaufladezeit circa 2 Sekunden
  • LCD-Display
  • Firmware-Aktualisierung über mini USB-Anschluss

Technische Details:

  • Leitzahl (ISO 100, 105 mm): 58
  • Leistungsregelung: E-TTL: Blitzbelichtungskorrektur FEC, -3 bis +3 EV in 1/3-Schritten (1/2-Schritte an der Kamera einstellbar); M: 1/1 – 1/128 in 1/3 Schritten: Multi: 1/4 – 1/128
  • Blitzmodi: E-TTL, M, Multi / Stroboskop (1 – 100 Blitze, 1 – 100 Hz)
  • Synchronisationsmodi: High Speed Synchronisation, Synchronisation auf den 2. Verschlussvorhang
  • Slave-Modi: „Sc“, „Sn“, mit jeweils 3 Gruppen (A / B / C) und 4 Kanälen (1 / 2 / 3 / 4), „S1“, „S2“; Reichweite ca. 20 – 25 m / 10 – 15 m (innen / außen)
  • Abbrennzeit: 1/200 – 1/20.000 s
  • Anzahl der Blitze: 100 bis 1500 (bei vollen Alkaline-Batterien, pro Batteriesatz)
  • Blitzladezeit: ca. 2 s (volle Leistung, volle Alkaline Batterien)
  • Farbtemperatur: 5600 K
  • Reflektor: automatische / manuelle Zoomreflektorverstellung, 24 – 105 mm (bis 14 mm mit Weitwinkel-Streuscheibe), Reflektorkarte
  • Reflektorverstellung: bis -7 / 90° nach oben, 0 – 180° nach links / rechts
  • Blitzauslösung: Mittenkontakt, Master, Slave (Sc, Sn, S1, S2), Synchronkabel, Testblitz
  • Besonderheiten: Blitzbelichtungsreihenautomatik FEB (0,3 – 3,0 EV in 1/3-Schritten), Blitzmesswertspeicherung FE, Blitzverhältnissteuerung (ALL, A:B, A:B C), unterstützt Serienbildfunktion der Kamera, Einstelllicht-Funktion
  • Weitere Ausstattung: LC-Display, ein-/ausschaltbare Hintergrundbeleuchtung, akustisches Signal (abschaltbar), automatischer Einstellungsspeicher, Individualfunktionen, 4 Funktionstasten, Steuerkreuz, Blitzladeanzeige, Blitzbereitschaftsanzeige, Signalanzeige, AF-Hilfslicht, Überhitzungswarnung, Überhitzungsschutz, Reset-Funktion, Clear-Funktion, Firmware-Update über mini USB
  • Stromversorgung: 4 Alkaline Batterien / NiMH-Akkus 1,5 V, Typ AA, Batterie-/Akkuladezustandsanzeige, Stromspar-Modus
  • Anschlüsse: Synchronanschluss (2,5 mm Klinke), mini USB
  • Kompatible Master-Blitzgeräte: Yongnuo Blitzgeräte (außer YN568EX), Canon EX Blitzgeräte
  • Kompatible Slave-Blitzgeräte: Yongnuo YN600EX-RT II / YN568EX II / YN568EX III C, Canon 600EX(II)-RT / 580EX II und Nikon SB-910 / 900 / 800 / 700, integrierte Blitzgeräte von Nikon Kameras und Canon EOS-Modellen 7D / 60D / 600D
  • Maße: 7,2 x 18,8 x 6,2 cm (B x H x T, aufgeklappt)
  • Gewicht: 380 g (ohne Batterien / Akkus)

Bitte beachten Sie, dass der YN568EX III kein externes Powerpack unterstützt.

Lieferumfang:

  • 1 x Yongnuo YN568EX III Blitzgerät für Canon
  • 1 x Tasche
  • 1 x Standfuß
  • 1 x Bedienungsanleitung (Englisch)
Eigenschaft Wert
Kamerahersteller Canon
Kommentar schreiben Es liegen keine Kommentare zu diesem Artikel vor.

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Rereflektor Set 80cm

Rereflektor Set 80cm

sofort lieferbar
16,90 € *
Yongnuo YN-622C

Yongnuo YN-622C

geringer Bestand
89,90 € *
foto-morgen.de - Fotofachhändler
Online Versand für Kamerazubehör und Studioausstattung
Qualitative Produkte zum fairen Preis